Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

09.07.2009

Bei Media Markt zahlt sich ab sofort die Größe aus

Ingolstadt (ots) – Media Markt, Deutschlands Elektrofachmarkt Nummer Eins, startet mit einer neuen Aktion in den Juli. Bereits seit Donnerstag, 2. Juli 2009, bis Samstag, 11. Juli 2009, kommt es bei allen 233 deutschen Media Märkten beim Kauf von TV-Geräten vor allem auf die Größe an. Unter dem Motto „Größe zahlt sich aus“ erhält jeder Kunde, der sich ein neues TV-Gerät im Wert von mindestens 399 Euro kauft und dafür sein altes bei Media Markt abgibt, eine Jubiläums-Geschenkkarte. Deren Wert ist von der Bildschirmdiagonale des neuen Fernsehers abhängig. Auch die Juli-Aktion ist Teil einer umfangreichen Kampagne, mit der Media Markt im Jahr 2009 sein 30-jähriges Bestehen feiert. Morgen laufen die TV-Spots an. Begleitend dazu wird der Media-Mix durch Print- und Internetwerbung, Funkspots und Außenwerbung ergänzt.

Das „Jubiläum des Jahres“ geht bei Media Markt allmählich in den Schlussspurt. 30 Wochen lang wird bei Deutschlands führendem Elektrofachmarkt das 30-jährige Bestehen gefeiert, und das bereits seit Januar. Die erste Juliwoche steht nun ganz im Zeichen der Fernseher-Jubiläumsaktion. Dabei erhalten alle Kunden beim Kauf eines neuen TV-Geräts ab 399 Euro für ihren alten Fernseher eine Jubiläums-Geschenkkarte. Deren Höhe richtet sich nach der Größe des neuen Fernsehers: Pro Zentimeter Bildschirm-Diagonale bekommt man einen Euro auf der Geschenkkarte gutgeschrieben. So beträgt beispielsweise bei einem 32 Zoll-Gerät, das umgerechnet 81 Zentimeter in der Diagonale misst, der Wert der Geschenkkarte 81 Euro. Bei einem Fernseher mit 60 Zoll beziehungsweise 152 Zentimetern gibt es analog dazu eine Gutschrift in Höhe von 152 Euro. Eine Barauszahlung oder Verrechnung ist nicht möglich. Die Geschenkkarte kann aber deutschlandweit in jedem Media Markt eingelöst werden.

Die einmalige Erfolgsgeschichte von Media Markt begann am 24. November 1979 mit der Eröffnung des ersten Media Markts im Münchner Euro-Industriepark. Das für diese Zeit ungewöhnliche Konzept entpuppte sich als durchschlagender Erfolg, auch bedingt durch die außergewöhnliche, dezentrale Unternehmensorganisation, die flache Hierarchien und hohe Eigenverantwortung groß schreibt. Heute existieren Media Märkte mit Verkaufsflächen von bis zu 10.000 Quadratmetern in 14 europäischen Ländern. Europaweit gibt es derzeit mehr als 550 Media Märkte, deutschlandweit zählt das Unternehmen 233 Märkte und ist damit die Nummer Eins der Elektrofachmarktbranche in Deutschland und Europa.

Über Media Markt:

Mit einem Nettoumsatz von 5,7 Milliarden Euro und 14.454 Mitarbeitern im Jahr 2008 ist Media Markt Deutschlands Elektrofachmarkt Nummer Eins. Kennzeichnend für das 1979 gegründete Unternehmen, das unter dem Dach der Media-Saturn-Holding GmbH geführt wird, sind die einzigartige Auswahl an Markenprodukten zu Tiefpreisen, kompetente Beratung, guter Service, ein unverwechselbarer Werbeauftritt und seine dezentrale Struktur. Jeder Geschäftsführer ist zugleich Mitgesellschafter seines Marktes und zeichnet damit für Sortiment, Preisgestaltung, Personal und Marketing verantwortlich. In Deutschland gibt es derzeit 233, europaweit 556 Media Märkte in 14 Ländern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bei-media-markt-zahlt-sich-ab-sofort-die-grose-aus-498.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen