Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.02.2010

Behördenrufnummer 115 bietet “guten Service”

Berlin – Die neue Behördenrufnummer 115 bietet offenbar einen guten Service. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von 1.000 Bürgerinnen und Bürgern, die das Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) im Auftrag des Bundesinnenministeriums durchgeführt hatte. 86 Prozent der Anrufer waren mit den erhaltenen Informationen zufrieden und über 90 Prozent würden die 115 weiterempfehlen. Die große Mehrheit der Befragten (85 Prozent) begrüßt die Idee einer einheitlichen Behördenrufnummer und hält eine telefonische Behördenauskunft auch im Internetzeitalter für unverzichtbar.

„Auch in puncto Qualität und Schnelligkeit der Auskünfte erhielt das Projekt gute Noten“, so die Beauftragte der Bundesregierung für Informationstechnik, Staatssekretärin Cornelia Rogall-Grothe. Handlungsbedarf sieht sie lediglich in der Verbreitung des Projekts: „In der Bevölkerung ist das Wissen um die 115 und ihre Verfügbarkeit noch zu wenig verbreitet.“ Das Projekt startete am 24. März 2009 in einem zweijährigen Pilotbetrieb und ist in den teilnehmenden Modellregionen für ca. 11 Millionen Bürgerinnen und Bürger verfügbar. Langfristig soll der D115-Service im gesamten Bundesgebiet verfügbar sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/behoerdenrufnummer-115-bietet-guten-service-7631.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen