Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Kinder

© über dts Nachrichtenagentur

27.12.2014

Behinderte Heimkinder Missbrauchsbeauftragter für rasche Entschädigung

„Hier darf es nicht nur beim unverbindlichen Mitgefühl bleiben.“

Berlin – Der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, hat Bund, Länder und Kirchen dazu aufgefordert, bei der Entschädigung von früheren von Missbrauch betroffenen behinderten Heimkindern schnell eine Lösung zu finden.

„Eine schnelle und unbürokratische Lösung zur Linderung des Leids, das Kinder und Jugendliche in Heimen der Behindertenhilfe und Psychiatrie erfahren haben, ist dringend erforderlich“, sagte Rörig der „Welt“. „Ein Verweis auf die bestehenden Regelsysteme kann nur dann überzeugen, wenn diese erheblich nachgebessert werden.“

Die Arbeits- und Sozialminister der Länder (ASMK) hatten auf ihrer Sitzung im November einen Vorschlag des Bundes, nach dem Vorbild des Hilfsfonds für Heimkinder einen ähnlichen Fonds auch für behinderte Heimkinder aufzulegen, vorerst abgelehnt. Stattdessen soll zunächst überprüft werden, ob eine Entschädigung nicht auch auf anderen Wegen, etwa über eine Angleichung in bestehenden Sicherungssystemen wie beim Rentenrecht, erfolgen kann.

Es könne nicht sein, dass eine von sexueller Gewalt besonders betroffene, schutzbedürftige Gruppe schlechter gestellt werde als andere Missbrauchsopfer, sagte Rörig der „Welt“: „Hier darf es nicht nur beim unverbindlichen Mitgefühl bleiben.“

Die Arbeits- und Sozialminister wollen bei ihrem nächsten Treffen im Frühjahr erneut über das Thema beraten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/behinderte-heimkinder-missbrauchsbeauftragter-fuer-rasche-entschaedigung-76217.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Weitere Schlagzeilen