Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Robin Gibb

© dts Nachrichtenagentur

08.06.2012

Robin Gibb Bee-Gees-Sänger im kleinen Kreis beigesetzt

„Er wollte seiner Stadt und seinen Fans ein letztes Lebewohl sagen.“

Thame – Der Sänger der legendären Popgruppe „Bee-Gees“, Robin Gibb, ist am Freitag im engen Kreis seiner Familie und Freunde beigesetzt worden. Der Trauergemeinde gehörte auch der letzte noch lebende Bruder der Bee Gees, Barry Gibb, an.

Zuvor war der Sarg in einer gläsernen Kutsche von vier schwarzen Pferden durch das Städtchen Thame bei Oxford gezogen worden, in dem er lange Jahre gelebt hatte. „Er wollte seiner Stadt und seinen Fans ein letztes Lebewohl sagen“, hieß es nach Angaben der Familie in seinem Testament.

In dem Ort versammelten sich zahlreiche Fans, um dem Sänger die letzte Ehre zu erweisen. Zur Trauerfeier in der Kirche sollte dann der Bee-Gees-Song „I Started A Joke“ gespielt werden.

Gibb war am 20. Mai im Alter von 62 Jahren nach langem Krebsleiden gestorben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bee-gees-saenger-robin-gibb-im-kleinen-kreis-beigesetzt-54681.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen