Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Becks und Posh: Sunset Boulevard statt Champs Elysees

© dapd

19.01.2012

Vertrag Becks und Posh: Sunset Boulevard statt Champs Elysees

David Beckham zwei weitere Jahre bei LA Galaxy – “Wir sind unglaublich glücklich hier”.

Los Angeles/London – Sunset Boulevard anstatt Champs Elysees, Hollywood anstatt Haute Couture: David Beckham, die schillerndste Persönlichkeit der Fußball-Welt, setzt seine aktive Karriere in Kalifornien fort, wo er sich mit US-Meister Los Angeles Galaxy auf einen neuen Zweijahresvertrag einigte. Angebote “aus der ganzen Welt” haben dem 36-Jährigen nach eigenen Angaben vorgelegen, eines konkret von Paris St. Germain. Doch auch ein angebliches Jahresgehalt von umgerechnet neun Millionen Euro durch die neuen Klubeigner aus Katar konnte Becks nicht locken.

“Ich spiele immer noch leidenschaftlich gerne in Amerika und möchte mit Los Angeles noch viele Titel gewinnen”, teilte der ehemalige Kapitän der englischen Nationalmannschaft in einem offiziellen Statement mit. Die US-Meisterschaft, den ersten Titel, gewann er mit den Galaxy im vergangenen Herbst. Krönender Abschluss eines Megadeals über fünf Jahre. 2007 hatte Beckham Real Madrid verlassen – für ein Gesamtpaket von einer Viertelmilliarde Dollar (189 Millionen Euro) – Gehalt und Werbeverträge.

Der eigentlichen Grund für den Verbleib in der neuen Welt verriet der Flügelspieler mit den unglaublichen Freistößen in seinem Statement auch. “Ich habe aus erster Hand gesehen, wie populär Fußball in den USA ist. Ich fühle mich genauso so verpflichtet wie zuvor. Meine Familie ist unglaublich glücklich hier, und wir freuen uns darauf, dass wir noch viele Jahre hierbleiben”, sagte er. Ja, die Familie. Mit Ehefrau Victoria, die einst mit den Spice Girls in den britischen Hitlisten ganz oben war, wurde Beckham erst zu einem Megastar, einem Celebrity AAA+. Für das Ehepaar Beckham wurde die alte Welt einst zu klein.

Manchester United verließ Becks und Anfang 2003 nach sechs Meistertiteln, zwei Pokalsiegen sowie Champions-League- und Weltpokal-Sieg 1999 in Richtung Real Madrid. Er hatte zusammen mit Paul Scholes, Ryan Giggs, Roy Keane und anderen die die Red Devils zur absoluten Nummer eins auf der Insel gemacht. Real wurde dank seiner Hilfe 2007 Meister, dann war dem Paar die spanische Hauptstadt auch zu eng. In der Film-Metropole, am Walk of Fame, spielte Becks zwar Fußball vom sportlich geringerem Wert, doch in der Metropole des Showgeschäfts glänzte der Stern der Beckhams.

Traum von Olympia in London

Das Paar mit den drei Söhnen Brooklyn, Romeo und Cruz sowie der Nachzüglerin Harper Seven passte perfekt auf den Planeten Hollywood, Größen wie Angelina Jolie und Brad Pitt, Robert de Niro oder Leo di Caprio erfuhren wahrscheinlich zum ersten Mal, dass es neben Football, Baseball, Basketball oder Eishockey auch Fußball gibt. Beckham sitzt regelmäßig mit den Söhnen bei den LA Lakers in der ersten Reihe oder flaniert mit Gattin bei der Verleihung der Oscars über den Roten Teppich. Seine Gattin Posh gilt vielen jungen leuten als eine der Ikonen der Modewelt. David und Victoria kassieren Millionen durch Werbung. Beckham ist nach wie vor weltweit der Fußballspieler mit dem höchsten Einkommen. Die Familie wohnt standesgemäß in Beverly Hills in einem Anwesen, das angeblich einen Kaufpreis von seinerzeit 18 Millionen Dollar (14 Millionen Euro) hatte. Für die Modewoche in Mailand und Haute-Couture-Schauen in Paris jettet Victoria dann einfach mal kurz nach Europa.

Die Beckhams sind ein Unternehmen, das auch von einem Unternehmen vertreten wird. Geschäftspartner Simon Fuller (XIX Entertainment) fädelte den erneuten Deal mit LA Galaxy ein. “Unsere Mission geht weiter. Wir wollen sicherstellen, dass der weltgrößte Sport, Fußball, in der sportbegeistertsten Nation weiter wächst”, sagte Fuller. Sportlich konnte David durchaus überzeugen, in der abgelaufenen Saison war er der beste Vorlagen-Geber der Liga, vor allem für Landon Donovan (ehemals Leverkusen und FC Bayern). Und sportlich hat Beckham noch weitere Ziele. Ob sich die Hoffnung des 115-maligen englische Nationalspielern allerdings erfüllt, in das britische Team für die Olympischen Spiele in London berufen zu werden, ist ungewiss.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/becks-und-posh-sunset-boulevard-statt-champs-elysees-35026.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen