Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

14.11.2009

Beck schließt Anhebung der Obergrenze des Afghanistan-Mandats nicht aus

Berlin – Der verteidigungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ernst-Reinhard Beck, schließt eine Anhebung der Obergrenze des Afghanistan-Mandats von 4500 Soldaten nicht aus. „Es wird zu prüfen sein, ob unsere Obergrenze ausreicht“, sagte er dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. „Wir müssen flexibel sein. Außerdem dehnen die USA ihre Truppenpräsenz massiv aus.“ So habe US-Präsident Barack Obama „offenbar beschlossen, noch 30000 Mann zu schicken“. Er nehme deshalb „an, dass von Seiten der Amerikaner Wünsche da sind, die im Rahmen des Mandats zu diskutieren wären“, so Beck. Ob am Ende 6000, 8000 oder 10000 deutsche Soldaten in Afghanistan gefordert würden, sei abhängig vom „militärischen Sachverstand“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/beck-schliesst-anhebung-der-obergrenze-des-afghanistan-mandats-nicht-aus-3613.html

Weitere Nachrichten

Palace of Westminster Britisches Parlament England

© Diliff / CC BY-SA 2.5

Brexit Christdemokraten fordern kompletten EU- Ausstieg

In den Brexit-Verhandlungen macht die größte Fraktion im Europäischen Parlament ihre Zustimmung vom Ende der EU-Vorteile für Großbritannien abhängig. In ...

Wolfgang Kubicki mit Ehefrau Annette Marberth 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Kubicki FDP mit zweistelligen Ergebnissen in Schleswig-Holstein und NRW

FDP-Bundesvize Wolfgang Kubicki rechnet bei den bevorstehenden Landtagswahlen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen jeweils mit einem ...

Christian Schmidt CSU 2014

© StagiaireMGIMO / CC BY-SA 4.0

Tierwohllabel SPD kritisiert Pläne von CSU-Minister Schmidt

Der Koalitionspartner SPD ist unzufrieden mit den Tierwohllabel-Plänen von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU). Im Gespräch mit der ...

Weitere Schlagzeilen