Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Beschwerde gegen Untersuchungshaft von Beate Z.

© Bundespolizeiinspektion Hamburg

27.12.2011

Extremismus Beschwerde gegen Untersuchungshaft von Beate Z.

Keine Akten was den Vorwurf der Bildung einer terroristischen Vereinigung anbelangt.

Karlsruhe – Die Verteidiger der wegen des Verdachts auf Rechtsterrorismus inhaftierten Beate Z. haben Beschwerde gegen die Untersuchungshaft ihrer Mandantin eingelegt.

„Für mich liegt kein dringender Verdacht wegen Gründung oder Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung vor, weshalb mein Mitverteidiger und ich an diesem Dienstag eine Haftbeschwerde beim Bundesgerichtshof eingereicht haben“, sagte Verteidiger Wolfgang Heer gegenüber „Spiegel„.

Aus den Mordermittlungen lägen den Anwälten derzeit keine Akten vor, kritisierte Heer. „Zurzeit liegen uns erst etwa 500 Blatt vor, davon ist ein Großteil nicht aussagekräftig, was den Vorwurf der Bildung einer terroristischen Vereinigung anbelangt.“

Beate Z. wird vorgeworfen, an der Gründung der Terrorzelle „Nationalsozialistischer Untergrund“ beteiligt gewesen zu sein und mehrere Morde und Banküberfälle geplant und begangen zu haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/beate-z-beschwerde-gegen-untersuchungshaft-32385.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen