Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.06.2010

“Beach Boys” planen Wiedervereinigung

Los Angeles – Die US-Popband „The Beach Boys“ plant knapp 50 Jahre nach ihrer Gründung eine Wiedervereinigung. Das bestätigte der Sänger der Band, Mike Love, gegenüber der Tageszeitung „Las Vegas Sun“. Neben Love werden demnach auch der Gitarrist Al Jardine und der Keyboarder, Bassist und Songschreiber Brian Wilson wieder auf der Bühne stehen. Die zwei weiteren ursprünglichen Bandmitglieder Dennis und Carl Wilson waren bereits im Jahr 1983 beziehungsweise 1998 gestorben. In den 1960er und 1970er Jahren waren die „Beach Boys“ eine der weltweit erfolgreichsten Bands. Zu ihren berühmtesten Songs zählen „Surfin` USA“ und „Sloop John“. Die drei letzten „Beach Boys“ sind mittlerweile 67, 68 und 69 Jahre alt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/beach-boys-planen-wiedervereinigung-10996.html

Weitere Nachrichten

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Weitere Schlagzeilen