Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Ulrich Grillo

© über dts Nachrichtenagentur

30.11.2015

BDI-Präsident UN-Klimagipfel entscheidet über Konkurrenzfähigkeit

Ehrgeizige Klimapolitik dürfe für Unternehmen kein Wettbewerbsnachteil sein.

Berlin – Die Weltklimakonferenz in Paris entscheidet nach Ansicht des Präsidenten des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Ulrich Grillo, „darüber, ob unsere Industrie konkurrenzfähig bleibt“. Ehrgeizige Klimapolitik dürfe für Unternehmen kein Wettbewerbsnachteil sein, so Grillo am Montag in Berlin anlässlich des Auftakts der Konferenz in der französischen Hauptstadt.

Der BDI-Präsident forderte ein „klares Bekenntnis“ für ein weltweites Preissignal von CO2-Emissionen: „Nur mit marktwirtschaftlichen Instrumenten können wir Menschen die Klimaziele kosteneffizient erfüllen.“ Allein dann ließen sich Emissionen dort mindern, wo es am kostengünstigsten sei.

„Alle Staaten müssen sich entsprechend ihrer Möglichkeiten für den Klimaschutz stark machen“, verlangte Grillo. Die Verhandlungspartner müssten erreichen, die künftigen Anstrengungen endlich fair zu verteilen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bdi-praesident-un-klimagipfel-entscheidet-ueber-konkurrenzfaehigkeit-91744.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen