Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

BDI-Präsident Hans-Peter Keitel für Vertiefung der europäischen Integration

© BDI

07.09.2011

Euro-Krise BDI-Präsident Hans-Peter Keitel für Vertiefung der europäischen Integration

Berlin – Vor dem Hintergrund der politischen Debatte um die europäische Gemeinschaftswährung hat BDI-Präsident Hans-Peter Keitel zur Vertiefung der europäischen Integration aufgerufen.

Der „Ostsee-Zeitung“ sagte er: „Wir brauchen eine stabile Gemeinschaft. Dafür ist der Euro unverzichtbar. Wir wollen kein Abenteuer mit unkalkulierbaren Risiken. Wir wollen nach vorn gehen und in Europa, in den Euro investieren – auch wenn es uns schmerzt. Eine dirigistische europäische Wirtschaftsregierung lehnen wir ab. Die EU mit fast 500 Millionen Menschen, die ein Viertel der weltweiten Wirtschaftsleistung erbringen, ist ein Global Player. Jeder seiner Einzelstaaten, auch Deutschland, ist es nicht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bdi-praesident-hans-peter-keitel-fuer-vertiefung-der-europaeischen-integration-27490.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen