Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

BDI lehnt weitere Rettungspakete ab

© dapd

26.02.2012

Griechenland BDI lehnt weitere Rettungspakete ab

Er habe „großes Verständnis für jeden Abweichler“.

Berlin – Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) lehnt weitere Rettungspakete für Griechenland strikt ab. BDI-Präsident Hans-Peter Keitel sagte dem Berliner „Tagesspiegel“ (Montagausgabe): „Wir sollten nicht mit einem Rausschmiss aus dem Euro drohen, aber klar machen: Das Rettungspaket ist die letzte Chance für Griechenland.“

Am Montag entscheidet der Bundestag über das zweite Hilfspaket für das überschuldete Land. Dieser Rettungsversuch sei notwendig, „weil wir wissen, dass Griechenland sich definitiv nicht aus eigener Kraft retten kann“, sagte Keitel. Er habe „großes Verständnis für jeden Abweichler“, der im Bundestag gegen das Rettungspaket stimme, sagte Keitel.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bdi-lehnt-weitere-rettungspakete-ab-42398.html

Weitere Nachrichten

Benjamin Netanyahu 2012

© U.S. Department of State / gemeinfrei

CDU Außenpolitiker kritisieren Absage von Netanjahu an Gabriel

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen kritisiert die israelische Regierung für die Absage des Treffens mit Außenminister Sigmar Gabriel. Röttgen sagte der ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Linke müssen Widerstand gegen Le Pen organisieren

Nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich hat sich Linkspartei-Chef Bernd Riexinger dafür ausgesprochen, alles zu tun, "um Le Pen zu ...

Edmund Stoiber CSU

© Bayerische Staatskanzlei / bayern.de / gemeinfrei

Stoiber Herrmann-Kandidatur ist starkes Signal

Der ehemalige bayerische Ministerpräsident und Ex-CSU-Parteichef Edmund Stoiber begrüßt, dass Bayerns Innenminister Joachim Herrmann die CSU als ...

Weitere Schlagzeilen