Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Mutter und Kind

© über dts Nachrichtenagentur

16.10.2014

BDA Deutsche Arbeitgeber mischen sich nicht in Familienplanung ein

„Geht`s noch? Familienpolitik sieht für uns anders aus.“

Berlin – Arbeitgeber und Gewerkschaften in Deutschland haben auf das Angebot von Facebook und Apple, in den USA Mitarbeiterinnen das Einfrieren von Eizellen zu bezahlen, mit großer Skepsis reagiert.

„Die deutschen Arbeitgeber mischen sich nicht in die Familienplanung von Arbeitnehmern ein“, sagte ein Sprecher der Bundesvereinigung der Arbeitgeberverbände (BDA) der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstagsausgabe). Ein Kinderwunsch sei „eine persönliche Entscheidung, auf die der Arbeitgeber keinen Einfluss nimmt“. Es bleibe aber das Ziel der Betriebe, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch familienfreundliche Angebote zu erleichtern.

Elke Hannack, stellvertretende DGB-Vorsitzende, sagte der SZ: „Geht`s noch? Familienpolitik sieht für uns anders aus.“ Man brauche keine Unternehmen, die ihren Mitarbeiterinnen die Entscheidung für oder gegen Kinder „schwer machen und vorgaukeln, sie könne auf den Sankt-Nimmerleins-Tag verschoben werden“. Nötig seien Arbeitgeber, die mit flexiblen Arbeitszeitmodelle den Mut erhöhen, eine Familie zu gründen.

Der Augsburger Weihbischof Anton Losinger, Mitglied der Unterkommission Bioethik der Deutschen Bischofskonferenz und im Deutschen Ethikrat, kritisierte, ohne sich zu den US-Unternehmen direkt äußern zu wollen: Eine Gesellschaft mit humanem Antlitz müsse Frauen „einen Zeitpunkt zur Geburt eines Kindes ermöglichen, an dem die Natur das auch vorgesehen hat. Alle anderen Risiken und medizinischen Belastungen werden auf dem Rücken junger Frauen ausgetragen und dienen nur dem Ziel der arbeitsmarkttechnischen und ökonomischen Maximierung der Gewinne.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bda-deutsche-arbeitgeber-mischen-sich-nicht-in-familienplanung-ein-73684.html

Weitere Nachrichten

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

DGUV Immer mehr Todesfälle durch Berufskrankheiten

Die Zahl der Todesfälle durch Berufskrankheiten ist gestiegen. 2016 starben nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) 2.451 ...

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Rücklagen der BA werden sich bis 2021 mehr als verdoppeln

Dank guter Konjunktur und Rekordbeschäftigung nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr Geld ein: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, ...

Angestellte

© über dts Nachrichtenagentur

Statistisches Bundesamt Personalanstieg im öffentlichen Dienst im Jahr 2016

Mehr Beschäftigte im sozialen Bereich, an Hochschulen sowie für die öffentliche Sicherheit und Ordnung haben bis Mitte 2016 insgesamt zu einem ...

Weitere Schlagzeilen