Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.03.2010

BBC muss Start von iPhone-App verschieben

London – Die britische Rundfunkanstalt BBC hat den Start ihrer kostenlosen iPhone-App verschoben. Die Smartphone-Anwendung soll nach Angaben des britischen Medienverbandes Newspaper Publishers Association vor ihrer Veröffentlichung zunächst genau geprüft werden. Der Verlegerverband befürchtet durch die kostenfreie App erhebliche negative Folgen für die britischen Nachrichtenmedien, insbesondere für die kostenpflichtigen Anwendungen der Konkurrenz. Der Start der BBC-App war ursprünglich für kommende Woche geplant.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bbc-muss-start-von-iphone-app-verschieben-9014.html

Weitere Nachrichten

Helmut Scholz Linke 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Europapolitiker Scholz Nordirland braucht einen Sonderstatus in der EU

Der Europaabgeordnete Helmut Scholz hält vor dem Hintergrund des Brexit eine Sonderregelung auf der irischen Insel für notwendig. "Ich glaube, dass es ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

Wahl in Nordrhein-Westfalen CDU-Politiker Gröhe sieht „Wechselstimmung“

Der frühere CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe sieht "Wechselstimmung" in Nordrhein-Westfalen, wo am 14. Mai eine neue Landesregierung gewählt wird. "Es ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

"Zwei-Klassen-Medizin" Gesundheitsminister Gröhe weist Schulz-Äußerung zurück

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat die Ankündigung des SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz scharf kritisiert, wonach er gegen die ...

Weitere Schlagzeilen