Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.03.2010

BBC muss Start von iPhone-App verschieben

London – Die britische Rundfunkanstalt BBC hat den Start ihrer kostenlosen iPhone-App verschoben. Die Smartphone-Anwendung soll nach Angaben des britischen Medienverbandes Newspaper Publishers Association vor ihrer Veröffentlichung zunächst genau geprüft werden. Der Verlegerverband befürchtet durch die kostenfreie App erhebliche negative Folgen für die britischen Nachrichtenmedien, insbesondere für die kostenpflichtigen Anwendungen der Konkurrenz. Der Start der BBC-App war ursprünglich für kommende Woche geplant.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bbc-muss-start-von-iphone-app-verschieben-9014.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen