Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

30.03.2010

BBC muss Start von iPhone-App verschieben

London – Die britische Rundfunkanstalt BBC hat den Start ihrer kostenlosen iPhone-App verschoben. Die Smartphone-Anwendung soll nach Angaben des britischen Medienverbandes Newspaper Publishers Association vor ihrer Veröffentlichung zunächst genau geprüft werden. Der Verlegerverband befürchtet durch die kostenfreie App erhebliche negative Folgen für die britischen Nachrichtenmedien, insbesondere für die kostenpflichtigen Anwendungen der Konkurrenz. Der Start der BBC-App war ursprünglich für kommende Woche geplant.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bbc-muss-start-von-iphone-app-verschieben-9014.html

Weitere Nachrichten

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

USA Ex-FBI-Chef Comey sagt am Donnerstag aus

Ex-FBI-Chef James Comey soll am Donnerstag vor dem US-Senat erscheinen. Darin soll Comey aussagen, ob US-Präsident Donald Trump ihn bezüglich der ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei 12 Festnahmen nach Terroranschlag in London

Nach dem Terroranschlag in London haben die Sicherheitskräfte zwölf Personen festgenommen. Das teilte die Polizei am Sonntagmittag mit. Eine Reihe an ...

Houses of Parliament mit Big Ben

© über dts Nachrichtenagentur

Terroranschlag von London Zahl der Opfer steigt auf sieben

Die Zahl der Opfer nach dem jüngsten Terroranschlag von London hat sich auf sieben erhöht. 48 Personen wurden verletzt, als ein Kleinbus zunächst am ...

Weitere Schlagzeilen