Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

19.03.2015

BBC FIFA legt WM-Finale 2022 für 18. Dezember fest

Mit einer offiziellen Bekanntgabe wird am Freitagnachmittag gerechnet.

Zürich – Das Exekutivkomitee des Weltfußballverbands FIFA hat laut eines Berichts der BBC den 18. Dezember 2022 als Termin für das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar festgelegt. Im Gespräch war neben dem 18. auch der 23. Dezember.

Mit einer offiziellen Bekanntgabe der Entscheidung des Exekutivkomitees wird erst nach Ende der abschließenden Beratungen am Freitagnachmittag gerechnet.

Ende Februar hatte eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Vertretern des Weltverbands Fifa, der Kontinentalverbände, der finanzstärksten Ligen und der Vereine, entschieden, empfohlen, dass die WM 2022 im Winter stattfinden sollte.

Gegen eine Austragung der Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer hatte es bereits kurz nach der WM-Vergabe an Katar massive Kritik gegeben. Angesichts der hohen Temperaturen in dem Wüsten-Emirat galt eine Sommer-WM unter Beobachtern von vornherein als unrealistisch.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bbc-fifa-legt-wm-finale-2022-fuer-18-dezember-fest-80672.html

Weitere Nachrichten

Sebastian Vettel Ferrari 2015

© Alberto-g-rovi / CC BY-SA 4.0

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Bahrain

Sebastian Vettel hat im Ferrari das Formel-1-Rennen in Bahrain gewonnen und damit den zweiten Saisonsieg geholt. Lewis Hamilton muss sich mit dem zweiten ...

Thomas Tuchel BVB

© Alexander Böhm / CC BY-SA 4.0

Champions-League Uefa widerspricht Tuchel wegen Neuansetzung BVB – Monaco

Die Uefa widerspricht der Darstellung von Borussia Dortmunds Trainer Thomas Tuchel, sie habe ihrer Verbandszentrale in Nyon ohne Rücksprache mit den ...

Teddy de Beer

© Helmut S. Otto / gemeinfrei

BVB-Torwarttrainer de Beer „Profis ist es freigestellt zu spielen“

Borussia Dortmunds Profis dürfen selbst entscheiden, ob sie heute im neu angesetzten Champions-League-Spiel gegen den AS Monaco spielen wollen. "Es ist so, ...

Weitere Schlagzeilen