Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bayerns Finanzminister warnt vor weiterer Belastung der Steuerzahler

© dts Nachrichtenagentur

24.10.2011

Steuern Bayerns Finanzminister warnt vor weiterer Belastung der Steuerzahler

Berlin – Der bayerische Finanzminister Georg Fahnenschon (CSU) hat davor gewarnt, den Steuerzahler weiter zu belasten. „Wir haben ganz klar festgelegt, dass Deutschland sich seiner Solidarität bewusst ist. Wir stehen immerhin für 211 Milliarden Euro auch Garantie im neuen europäischen Rettungsschirm klar. Aber mehr geht nicht.“, sagte Fahrenschon im Deutschlandfunk.

Man dürfe die Leistungsfähigkeit der deutschen Volkswirtschaft nicht überreizen. „Wenn wir am Ende Deutschland überfordern und auch noch sich die wirtschaftliche Entwicklung eintrübt, dann hätten wir wirklich mit Zitronen gehandelt“, sagte der CSU-Politiker.

Zudem sprach sich Fahnenschon für eine Besteuerung von Produkten aus, die nichts mit der Realwirtschaft zu tun haben. Von einer solchen Regelung würde eine „entsprechende Signalwirkung“ an die Finanzmärkte ausgehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayerns-finanzminister-warnt-vor-weiterer-belastung-der-steuerzahler-30001.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Oppermann will Einigung über Rentenniveau noch vor der Wahl

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Thomas Oppermann, hat die Union und seine eigene Partei davor gewarnt, sich im Wahlkampf in einen "Wettlauf ...

Kreml Moskau Russland

© Минеева Ю. (Julmin) / CC BY-SA 1.0

Umfrage Jeder Dritte fürchtet Krieg mit Russland

In einer Umfrage ermittelte das Forsa-Institut für den stern, wie die Deutschen die Beziehungen zu Russland einschätzen. Mit der Annexion der Krim, dem ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

“Stern”-RTL-Wahltrend Union legt weiter zu und vergrößert Abstand zur SPD

Die Union aus CDU und CSU gewinnt im stern-RTL-Wahltrend erneut einen Prozentpunkt hinzu und kommt nun auf 35 Prozent. 13 Prozentpunkte weniger hat die ...

Weitere Schlagzeilen