Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

31.07.2010

Bayern Zusammenprall mit Pferd endet tödlich

Neuendettelsau – Auf der Bundesautobahn A6 bei Neuendettelsau ist am Samstagmorgen ein Mensch bei einem Zusammenstoß mit einem Pferd ums Leben gekommen, drei weitere wurden verletzt. Nach Polizeiangaben sei das Auto einer vierköpfigen Familie mit einem Pferd kollidiert, welches auf dem linken Fahrstreifen stand.

Durch den heftigen Aufprall wurde der Kopf des Pferdes vom Rumpf getrennt und durchschlug die Windschutzscheibe. Dabei wurde der hinter dem Steuer sitzende Vater (42) tödlich verletzt. Seine hinter ihm sitzende Tochter (16) erlitt schwere Verletzungen. Die Ehefrau (41) und der Sohn (13) wurden leichter verletzt.

Zuvor war in der Nähe des Unfallortes bereits ein 53-jähriger LKW-Fahrer mit einem Pferd kollidiert. Das Pferd überlebte den Unfall nicht, der 53-Jährige blieb unverletzt. Wie die Pferde, die aus einer Koppel im Raum Heilsbronn stammen, auf die Autobahn gelangen konnten, ist bislang ungeklärt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-zusammenprall-mit-pferd-endet-toedlich-12477.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen