Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

07.07.2010

Bayern will Rauchverbot konsequent durchsetzen

München – Die bayerische Regierung will das durch einen Volksentscheid erzwungene Rauchverbot konsequent durchsetzen. „Es wird einen gewissen Einführungsspielraum geben von ein paar Wochen“, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) der „Süddeutschen Zeitung“. „Aber dann ist das Gesetz verbindlich.“

Wenn die Polizei von den Kontrolleuren der Kreisverwaltungen gerufen werde, komme sie natürlich. „Und wir drücken auch kein Auge zu, das ist ja kein Gesetz mit Augenzwinkern“, sagte Herrmann. „Aber die Polizei wird sicher nicht die Raucher kontrollieren, wenn nebenan ein Verkehrsunfall ist, der viel wichtiger ist.“

Herrmann erwartet keine größeren Probleme. „Die erste Stufe des strengeren Rauchverbots ist unproblematisch verlaufen. Alle haben sich daran gewöhnt, dass in Speisegaststätten nicht mehr geraucht wird. Die Bürger werden sich auch an die jetzige Verschärfung gewöhnen. Ich fürchte keinerlei Bürgerkrieg.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-will-rauchverbot-konsequent-durchsetzen-11622.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Weitere Schlagzeilen