Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Logo des FC Bayern München in einem Fanshop

© über dts Nachrichtenagentur

29.07.2014

Bayern-Vorstand Wacker FCB in „Top-Top-Position“ im Weltfußball

Jetzt gelte es, die Position des Vereins zu halten.

München – Bayern-Vorstand Jörg Wacker ist der Ansicht, dass der Verein eine „Top-Top-Position“ im Weltfußball inne hat. „Der FC Bayern hat nach dem Triple das Double, den Weltpokal und den europäischen Supercup geholt, jetzt stellen wir sechs Weltmeister“, so Wacker im Interview mit dem Sender Sport1. „Im Hinblick auf unsere internationalen Ziele kann es kaum besser sein.“

Gerade der WM-Erfolg sei „enorm wichtig“. „Es ist großartig wenn man vor allem dank unserer Spieler den Weltmeistertitel holt“, sagte der Bayern Vorstand. „Wenn Sie weltweit einen Fußballfan heute fragen, ob er Mario Götze, Bastian Schweinsteiger, Jerome Boateng, Manuel Neuer, Philipp Lahm oder Thomas Müller kennt, dann sagt er ja – wahrscheinlich auch im letzten Winkel der Erde.“

Jetzt gelte es, die Position des Vereins zu halten und „diese Erfolgsmarke global noch stärker zu positionieren“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-vorstand-wacker-fcb-in-top-top-position-im-weltfussball-72086.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen