Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

25.07.2010

Bayern Vater ersticht Sohn im Streit

Fürth – In Fürth ist am Samstagabend ein 39-jähriger Mann von seinem Vater erstochen worden. Der Getötete war zuvor mit seiner 41-jährigen Schwester zu Besuch in der Wohnung der Eltern gewesen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es dann zum Streit zwischen Vater und Sohn, so ein Polizeisprecher.

Im weiteren Verlauf nahm der 69-Jährige Vater dann ein Küchenmesser an sich und stach damit auf seinen Sohn ein. Der 39-Jährige verstarb noch in der Wohnung an seinen Verletzungen. Im Anschluss flüchtete der Vater mit dem Messer in den Keller des Anwesens. Dort konnte er von der ersten Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Fürth festgenommen werden, nachdem er die Polizisten zunächst ebenfalls mit dem Messer angriffen hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-vater-ersticht-sohn-im-streit-12268.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen