Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© dts Nachrichtenagentur

24.04.2012

Strullendorf US-Soldat stirbt bei Verkehrsunfall

Identität des Getöteten ist derzeit noch nicht zweifelsfrei geklärt.

Strullendorf – In der Nähe des bayrischen Strullendorf auf der Autobahn 73 ist am Dienstagnachmittag ein junger US-Soldat bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen, fünf weitere Menschen wurden verletzt. Ein Lastwagen war zwischen den Anschlussstellen Bamberg-Süd und Hirschaid nahezu ungebremst in das Ende eines US-Konvois gekracht, teilte die Polizei mit.

Kurz nach 14 Uhr war der Militärkonvoi, bestehend aus sieben Geländefahrzeugen der Marke Hummer, auf der rechten Fahrspur der Autobahn in Richtung Nürnberg unterwegs. Zur gleichen Zeit näherte sich ein 38-jähriger Lastwagenfahrer aus dem Raum Nürnberg mit seinem 26-Tonner dem Konvoi. Aus bislang ungeklärten Gründen fuhr der LKW nahezu ungebremst auf das Ende des Konvois auf und schob dadurch insgesamt drei US-Fahrzeuge ineinander.

Für einen jungen Soldaten, der sich im letzten Geländewagen des Konvois befand, kam jede Hilfe zu spät. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die Identität des Getöteten ist derzeit noch nicht zweifelsfrei geklärt. Vier weitere Insassen in den Militärfahrzeugen erlitten schwere, der Lastwagenfahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst transportierte die Verletzten in umliegende Krankenhäuser.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizei Bamberg in enger Zusammenarbeit mit der Militärpolizei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-us-soldat-stirbt-bei-verkehrsunfall-52308.html

Weitere Nachrichten

Muslime demonstrieren am 14.11.2015 gegen Terror

© über dts Nachrichtenagentur

Mazyek Muslime müssen weiter gegen Extremismus auf die Straße gehen

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime und derzeitige Sprecher des Koordinationsrats, Aiman Mazyek, fordert die Muslime auf, weiter gegen Extremismus ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Brand in London Zahl der Toten steigt auf zwölf

Nach dem Brand in einem Hochhaus im Stadtteil North Kensington in London ist die Zahl der Toten auf zwölf gestiegen. Das teilte die Polizei am Mittwoch ...

Flüchtling

© über dts Nachrichtenagentur

Medien Tod von 71 Flüchtlingen in Kühl-Lkw war verhinderbar

Der Tod von 71 Flüchtlingen, die bei einer Schleuserfahrt im August 2015 in einem Kühl-Lkw erstickt waren, hätte wohl verhindert werden können: Laut eines ...

Weitere Schlagzeilen