Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

26.09.2011

Bayern-SPD warnt vor innerparteilichen Grabenkämpfen um Kanzlerkandidaten

Berlin – Der Vorsitzende der bayrischen SPD, Florian Pronold, hat in der parteiinternen Debatte über den Kanzlerkandidaten bei der kommenden Bundestagswahl vor neuen Flügelkämpfen gewarnt.

Die Debatte über einen geeigneten Kandidaten komme zu früh. „Es nutzt niemandem, jetzt schon auf eine Entscheidung zu dringen. Innerparteiliche Grabenkriege sind schlecht“, sagte Pronold „Handelsblatt Online“ mit Blick auf Peer Steinbrück, gegen den sich vor allem aus der Parteilinken Widerstand regt. „Wir sollten uns auf die Auseinandersetzung mit Schwarz-Gelb konzentrieren, statt Binnengefechte zu führen“, mahnte Pronold.

Die SPD werde sich in einem Jahr mit der K-Frage beschäftigen. „Es ist nicht ausgeschlossen, dass dann zwei, drei neue ebenso gute Kandidaten hinzukommen können.“ Allerdings zeigte Pronold Sympathie für Steinbrück. „Ich freue mich, dass wir mit Peer Steinbrück und Frank-Walter Steinmeier zwei Kandidaten haben, die in der Partei und der Bevölkerung ein sehr großes Renommee genießen und großen Rückhalt haben“, sagte der Vize-Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion.

„Zwei Jahre Chaos-Regierung haben deutlich gemacht, was wir an Steinbrück und Steinmeier haben: Beide haben vor Schwarz-Gelb Deutschland professionell durch die Krise geführt, beide stehen für sehr gutes handwerkliches Regierungshandeln“, sagte Pronold.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-spd-warnt-vor-innerparteilichen-grabenkaempfen-um-kanzlerkandidaten-28676.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Trittin Drohendes Ceta-Aus „Blamage für große Koalition“

Das mögliche Scheitern des Freihandelsabkommens Ceta ist nach Auffassung der Grünen eine Blamage für die große Koalition in Berlin. "Der Bundestag hat ...

Weitere Schlagzeilen