Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bayern schließt Endlager im Freistaat aus

© dapd

14.04.2012

Atommüll Bayern schließt Endlager im Freistaat aus

Uweltminister Huber: „Aus fachlicher Sicht ist die Wahrscheinlichkeit gleich Null“.

Augsburg – Die Bayerische Staatsregierung schließt aus, dass der Freistaat nach der geplanten neuerlichen Überprüfung Standort eines Endlagers für hochradioaktiven Atommüll werden könne. „Aus fachlicher Sicht ist die Wahrscheinlichkeit gleich Null“, sagte der bayerische Umweltminister Marcel Huber (CSU) der „Augsburger Allgemeinen“. Bei der Suche für Alternativstandorte für das Lager Gorleben hätten einige Bundesländer nichts zu befürchten, sagte Huber. Dazu zähle auch Bayern.

Im Freistaat galten zuletzt neben den Salzstöcken in Berchtesgaden und den Granitvorkommen im Bayerischen und Oberpfälzer Wald vor allem die Tonschichten an der Donau im Raum Neu-Ulm/Ulm als potenzieller Standort. Laut Huber ist nach dem aktuellen geologischen Kenntnisstand jedoch keine dieser Regionen für ein Endlager geeignet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-schliesst-endlager-im-freistaat-aus-50381.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen