Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

29.09.2010

Bayern Radfahrer bei Zugunfall getötet

Bayreuth – In Bayreuth ist am Mittwoch ein 21-jähriger Radfahrer von einem Zug erfasst und getötet worden. Nach Angaben der Polizei wollte der junge Mann den halbseitig beschrankten Bahnübergang mit seinem Fahrrad überqueren, obwohl diese bereits geschlossen waren und das rote Blinklicht aufleuchtete. Dabei kollidierte der Radfahrer mit dem heranrasenden Regionalexpress. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Opfers feststellen.

Der Lokführer erlitt einen Schock. Die 30 Zugfahrgäste wurden bei der eingeleiteten Notbremsung nicht verletzt. Nach dem Unfall wurden die Schranken und Signalanlagen geprüft, wobei aber keinerlei Störungen festzustellen waren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-radfahrer-bei-zugunfall-getoetet-15847.html

Weitere Nachrichten

Flughafen Köln/Bonn

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Keine akute Terrorgefahr nach Notlandung in Köln/Bonn

Einen Tag nach der Notlandung einer Passagiermaschine am Flughafen Köln/Bonn geht die Polizei davon aus, dass eine reale Gefahrenlage nicht bestanden hat. ...

Polizeistreife im Einsatz

© über dts Nachrichtenagentur

Bad Reichenhall 67-Jähriger stirbt bei Badeunfall

Bei einem Badeunfall im Thumsee bei Bad Reichenhall ist am Samstag ein 67-jähriger Mann ums Leben gekommen. Ein Badegast habe den leblosen Körper im Wasser ...

Belgisches Parlament in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Tihange-2 Neue Risse in belgischem Atomreaktor entdeckt

Im belgischen Atomreaktor Tihange-2 nahe der deutschen Grenze sind weitere Risse aufgetreten. Bei Kontrollen am Hochdruckkessel seien durch ...

Weitere Schlagzeilen