Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Bayern-Präsident Hoeneß kritisiert Trainer Louis van Gaal

© dts Nachrichtenagentur

01.11.2010

Bayern-Präsident Hoeneß kritisiert Trainer Louis van Gaal

München – FC Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat seinen Trainer Louis van Gaal ungewöhnlich scharf kritisiert. „Es ist schwierig, mit ihm zu reden. Weil er anderer Leute Meinung nicht akzeptiert. Aber ein Verein ist heuzutage keine One-Man-Show mehr“, erklärte Hoeneß während eines Interviews im Pay-TV-Sender Sky. Van Gaal habe demnach Spieler aus der zweiten Reihe zu lange nicht stark gemacht. Es gebe vier, fünf Fußballer, „die hier permanent falsch eingeschätzt werden“, so der Bayern-Boss weiter, der damit auf Akteure wie Mario Gomez, Anatoli Timoschtschuk und Martin Demichelis anspielte. „Er ist eine ganz strikte Person. Er gibt dir bei solchen Themen das Gefühl ‚du bist ein netter Kerl, aber ich setze meinen Kopf durch‘“, erklärte Hoeneß seine Beziehung zu van Gaal.

Die Bayern hatten am Freitag ihr Heimspiel mit 4:2 gegen den SC Freiburg gewonnen. Am Mittwoch können die Münchener mit einem Sieg gegen den CFR Cluj den Einzug ins Achtelfinale der Champions League sichern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-praesident-hoeness-kritisiert-trainer-louis-van-gaal-16650.html

Weitere Nachrichten

Monaco

© über dts Nachrichtenagentur

Formel 1 Sebastian Vettel gewinnt Rennen in Monaco

Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Monaco gewonnen. Der Ferrari-Pilot kam am Sonntagnachmittag vor Kimi Räikkönen und Daniel Ricciardo ins Ziel. Auf ...

Borussia-Dortmund-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Borussia Dortmund will Nachwuchtstrainer länger halten

Borussia Dortmund will eigene Nachwuchstrainer nicht mehr wie zuletzt für andere Profiklubs freigeben. "Wo gute Arbeit geleistet wird, entstehen ...

Thomas Tuchel

© über dts Nachrichtenagentur

Borussia Dortmund Tuchel will bleiben

Thomas Tuchel, Trainer von Bundesligist Borussia Dortmund, will sein Amt behalten. "Ich würde gern bleiben und hoffe, dass die Gespräche ergebnisoffen ...

Weitere Schlagzeilen