Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

27.01.2011

Bayern: Pkw in die Donau gefahren und versunken

Regensburg – In Regensburg ist am Mittwochabend aus bisher ungeklärter Ursache ein Pkw in die Donau gefahren und gesunken. Das teilte die örtliche Polizei mit. Über das Schicksal der möglichen Fahrzeuginsassen gibt es derzeit keine Erkenntnisse. Ein Passant hatte beobachtet, wie das Auto in die Donau fuhr und dann flussabwärts abgetrieben wurde. Nach circa 400 Metern versank der Pkw komplett im Wasser. Bei der Suche nach möglichen Insassen waren Kräfte von Feuerwehr, Wasserwacht und DLRG beteiligt, zudem kam ein sogenanntes „Sonarschiff“ zum Einsatz.

Der Pkw konnte zwischenzeitlich in einer Wassertiefe von circa vier Metern lokalisiert werden. Die Bergung das Fahrzeuges soll in Kürze beginnen. Der betroffene Donauabschnitt wurde für die Schifffahrt gesperrt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-pkw-in-die-donau-gefahren-und-versunken-19223.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen