Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

12.04.2013

Bayern Junger Mann fährt Ferrari zu Schrott

Der Sachschaden beträgt circa 150.000 Euro.

Elfershausen – Ein 26-jähriger Mann hat am Freitagmorgen auf der Autobahn 7 einen 510 PS starken Ferrari zu Schrott gefahren. Der 26-jährige Autohändler wollte den teuren Sportwagen von Italien nach Hamburg überführen und war deshalb auf der A7 Richtung Kassel unterwegs, wie die örtliche Polizei am Freitag mitteilte. Auf einem dreispurig ausgebauten Autobahnabschnitt verlor der 26-Jährige auf der rechten Fahrspur die Kontrolle über den F 430 Scuderia und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der Sportwagen überfuhr im weiteren Verlauf eine gut 20 Meter breite Wiese, fuhr eine drei Meter hohe Böschung hoch und hob ab, ehe er im Dickicht hängen blieb. Obwohl der junge Mann, der bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt blieb, Erfahrung im Umgang mit derartigen Fahrzeugen habe, konnte er den Unfall nicht verhindern.

Der Sachschaden beträgt circa 150.000 Euro, wie die Ordnungshüter weiter mitteilten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-junger-mann-faehrt-ferrari-zu-schrott-62638.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen