Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

14.09.2010

Bayern Fünf japanische Touristen von Bus eingeklemmt

Schwangau – Im bayerischen Schwangau hat ein 68-jähriger Omnibusfahrer am Dienstagnachmittag fünf Menschen verletzt. Wie die örtliche Polizei mitteilte, übersah der Mann beim Wenden seines Fahrzeugs fünf japanische Touristen und klemmte diese zwischen einer Steinmauer und dem Omnibus ein. Der Fahrer bemerkte dies zunächst nicht, wurde aber von Zeugen sofort darauf aufmerksam gemacht. Zwei der Touristen wurden leicht verletzt, drei Personen schwer.

Der Omnibus hat ein technisch zulässiges Gesamtgewicht von 19 Tonnen. Es befanden sich mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes und der Polizei im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-fuenf-japanische-touristen-von-bus-eingeklemmt-15045.html

Weitere Nachrichten

Seismograph bei der Aufzeichnung eines Erdbebens

© über dts Nachrichtenagentur

Indonesien Erdbeben der Stärke 6,5

Auf der indonesischen Insel Sulawesi hat sich am Montag ein Erdbeben mittlerer Stärke ereignet. Geologen gaben zunächst eine Stärke von 6,5 an. Diese Werte ...

Smudo

© über dts Nachrichtenagentur

Smudo „Meine Kinder sollen ihr Leben leben“

Rapper und Hobbyrennfahrer Smudo ist der Meinung, dass seine Kinder unbedingt ihren eigenen Weg gehen sollen. Seine Leidenschaft für Motorsport müssen sie ...

US-Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

US-Bundesstaat Mississippi 35-Jähriger erschießt acht Menschen

Im US-Bundesstaat Mississippi hat ein Mann acht Menschen erschossen. Die Leichname seien in der Nacht zum vergangenen Sonntag in verschiedenen Häusern im ...

Weitere Schlagzeilen