Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hochspannungsleitung Strom

© Schmidti / CC BY-SA 3.0

03.12.2015

Aiwanger Bayern braucht keine Mega-Stromtrassen

„Stopp für SuedLink und Südostpassage, die sowieso nicht realisierbar sind.“

München – Die umstrittenen Stromtrassen SuedLink und Südostpassage nach Bayern werden nicht fertig sein bis zur Abschaltung der Kernkraftwerke im Jahr 2022. Trotzdem ist die Versorgungssicherheit Bayerns sichergestellt. Deshalb stellt der Fraktionsvorsitzende der FREIEN WÄHLER im Bayerischen Landtag, Hubert Aiwanger, die klare Forderung auf: „Stopp für SuedLink und Südostpassage, die sowieso nicht realisierbar sind. Stattdessen die nächsten zehn Jahre nutzen, um dezentrale Alternativen auszubauen, von Kraft-Wärme-Koppelung bis Erneuerbare Energien!“

Aiwangers Forderung nach dem Trassenstopp wird untermauert durch eine Stellungnahme der Staatsregierung. Im Rahmen einer Anfrage Aiwangers zum Plenum schreibt die Staatsregierung, dass aufgrund der bestehenden und geplanten Gaskraftkapazitäten „die Versorgungssicherheit auch nach Abschaltung der Kernkraftwerke gewährleistet ist“. Die Frage, ob denn die Staatsregierung an die Fertigstellung der Stromtrassen bis 2022 glaube, wurde unbeantwortet gelassen – was auch eine Antwort sei, so der Fraktionschef.

Aiwanger: „Jahrelang wurde den Bürgern in Bayern eingeredet, ohne SuedLink und Südostpassage würden nach dem Abschalten der Kernkraftwerke die Lichter ausgehen. Das war offenbar gelogen. Wir müssen die vom Trassenbau betroffenen Regionen in Unterfranken und Oberfranken über die Oberpfalz bis nach Niederbayern/Landshut und Oberbayern/Erding vor diesem Irrsinn schützen. Egal ob 70 Meter hohe Strommasten oder 20 bis 30 Meter breite Erdkabeltrassen, auf denen massive Nutzungseinschränkungen für die Land- und Forstwirtschaft eintreten würden: Diese Trassen müssen verhindert werden, weil sie unnötig sind!“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-braucht-keine-mega-stromtrassen-91864.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Oppermann Steinmeier wäre hervorragender Bundespräsident

Die SPD will eine eigene Kandidatin oder einen eigenen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten nominieren, falls bei der Suche nach einem von mehreren ...

Elmar Brok CDU

© CDU/CSU-Bundestagsfraktion / CC BY-SA 3.0

Widerstand gegen CETA Europapolitiker Brok bezeichnet Belgien als „Failed State“

Der Europapolitiker Elmar Brok (CDU) hat Belgien wegen des Widerstands der belgischen Provinz Wallonien gegen das CETA-Freihandelsabkommen als "Failed ...

Weitere Schlagzeilen