Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

15.07.2011

Bayern: 47-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt

Zirndorf – In der Stadt Zirndorf im Landkreis Fürth ist Freitagvormittag ein 47-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt. Wie die örtliche Polizei mitteilte, wollte der Motorradfahrer ein Überholmanöver starten, als der vor ihm fahrende PKW zum Abbiegen ansetzte. Das Motorrad prallte frontal gegen das Auto, der Fahrer schleuderte vom Fahrzeug und kam im Graben zum Liegen.

Trotz des schnellen Eintreffens der Rettungsdienste und des Notarztes konnte dieser nur noch den Tod des Zweiradfahrers feststellen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Fast zeitgleich ereignete sich auf der Anfahrt zum Geschehen ein weiterer Motorradunfall. Der Fahrer kippte im Zuge eines abrupten Bremsmanövers um und erlitt leichte Verletzungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-47-jaehriger-motorradfahrer-toedlich-verunglueckt-23640.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen