Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

14.03.2011

Bayern: 44-jähriger Busfahrer bei schwerem Busunglück getötet

Steinwiesen – Im oberfränkischen Steinwiesen ist am Montagmorgen ein 44-jähriger Busfahrer bei einem Unfall ums Leben gekommen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, fuhr der Busfahrer aus noch ungeklärter Ursache in einen Stapel Holzstämme. Ein Augenzeuge alarmierte daraufhin sofort die Polizei. Die Rettungskräfte konnten dem Busfahrer jedoch nicht mehr helfen, da das Fahrzeug bis dahin bis zum Unkenntlichen verbrannt war. Nun soll ein Sachverständiger die Unfallursache aufklären. Ein technischer Defekt wie auch menschliches Versagen sind nach Polizeiangaben möglich.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-44-jaehriger-busfahrer-bei-schwerem-busunglueck-getoetet-20497.html

Weitere Nachrichten

Rettungsdienst

© über dts Nachrichtenagentur

Saarbrücken DRK-Mitarbeiter erstochen

In Saarbrücken ist am Mittwoch ein Mitarbeiter des DRK erstochen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen gerieten der Berater des Therapie- und ...

Sönke Wortmann

© über dts Nachrichtenagentur

Sönke Wortmann Frauen und Männer passen eigentlich nicht zusammen

Die grundlegenden Unterschiede zwischen den Geschlechtern haben sich nach Ansicht des Regisseurs Sönke Wortmann seit seinem Kassenschlager "Der bewegte ...

Teheran

© Amir1140 / CC BY-SA 3.0

Teheran Zwölf Tote bei Doppelanschlag in Teheran

Bei den offenbar koordinierten Angriffen auf das iranische Parlament und das Mausoleum von Revolutionsführer Ruhollah Chomeini in Teheran sind nach ...

Weitere Schlagzeilen