Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiabsperrung

© über dts Nachrichtenagentur

12.11.2015

Bayern 22-Jährige tötet ihr neugeborenes Baby

Die 22-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Landshut – Im bayerischen Landkreis Landshut ist eine 22-jährige Frau festgenommen worden, die im Verdacht steht, ihr Kind unmittelbar nach der Geburt getötet zu haben. Der Vater der jungen Frau habe am Mittwochabend im Kofferraum des Autos seiner Tochter die Leiche eines Babys gefunden, die in einen Plastiksack eingewickelt war, teilte die örtliche Polizei am Donnerstag mit.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand habe die 22-Jährige ihre Schwangerschaft verschwiegen und vermutlich in den frühen Morgenstunden des vergangenen Freitags das Kind unversehrt zur Welt gebracht. Unmittelbar danach sei der Säugling durch „offensichtlich gewaltsames Einwirken“ getötet worden. Die 22-Jährige wurde vorläufig festgenommen und befindet sich in Polizeigewahrsam.

Eine Obduktion am Donnerstagmorgen habe ergeben, dass eine gewaltsame Einwirkung auf den Neugeborenen todesursächlich gewesen sein dürfte. Der Vater des Kindes, dessen Personalien polizeilich bekannt sind, habe sich zum Zeitpunkt des Vorfalls nicht am Tatort befunden.

Nähere Hintergründe „insbesondere zu den Tatumständen und zur genauen Motivlage werden aufgrund der Tragik des Falles und der Rücksichtnahme auf die Hinterbliebenen bzw. Angehörigen nicht bekanntgegeben“, teilte die örtliche Polizei weiter mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayern-22-jaehrige-toetet-ihr-neugeborenes-baby-90812.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Gina-Lisa Lohfink 2016

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Vergewaltigungsvorwürfe Gina-Lisa Lohfink darf auf niedrigere Strafe hoffen

TV-Model und RTL-"Dschungelcamp"-Bewohnerin Gina-Lisa Lohfink muss für ihre mutmaßlich falschen Vergewaltigungsvorwürfe gegen zwei Männer möglicherweise ...

Weitere Schlagzeilen