Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

29.01.2011

Bayer: Pharmageschäft soll künftig „Bayer Pharma“ heißen

Berlin/Leverkusen – Das Pharmageschäft von Bayer – ehemals Bayer Schering Pharma – soll künftig den Namen „Bayer Pharma“ tragen. An diesem Montag soll das in einer Aufsichtsratssitzung der Berliner Bayer-Tochter beschlossen werden, wie der „Tagesspiegel am Sonntag“ aus Konzernkreisen erfuhr.

Der neue Konzernchef Marijn Dekkers hatte bereits im vergangenen November verkündet, dass im Zuge der Stärkung der Marke Bayer der Name Schering getilgt werden soll. Allerdings hatte es bisher geheißen, das Pharmageschäft werde künftig nur noch unter der Marke „Bayer Health Care“geführt.

Neben der Umbenennung soll es auch im Vorstand der ehemaligen Bayer Schering Pharma Änderungen geben. Der Vorstand soll einen Teil seiner Zuständigkeiten an den Vorstand der Gesundheitssparte Bayer Health Care abgeben, sagte eine mit dem Unternehmen vertraute Person. Die strategischen Entscheidungen sollen künftig stärker in Leverkusen als in Berlin getroffen werden. Das gesamte Pharmageschäft ist der Bayer Health Care unterstellt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bayer-pharmageschaeft-soll-kuenftig-bayer-pharma-heissen-19297.html

Weitere Nachrichten

Euro- und Dollarscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Weltbank Private Investoren sollen Entwicklungshilfe unterstützen

Private Investoren sollen nach dem Willen von Weltbank-Präsident Jim Yong Kim in Zukunft die staatliche Entwicklungshilfe unterstützen. "Die offizielle ...

Facebook

© über dts Nachrichtenagentur

Facebook Sandberg für neue Fehlerkultur in Firmen

Facebook-Chefin Sheryl Sandberg hat sich für eine neue Fehlerkultur in Firmen ausgesprochen. "Auch Firmen können Resilienz lernen", sagte sie der ...

Brot und Brötchen

© über dts Nachrichtenagentur

Stichproben Schaben und Kot in Großbäckereien gefunden

Deutschlands Verbraucher erfahren in der Regel nichts von ekelerregenden Zuständen in Lebensmittelbetrieben - trotz eines entsprechenden Gesetzes. Wie eine ...

Weitere Schlagzeilen