Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Dietmar Bartsch

© über dts Nachrichtenagentur

20.08.2017

Bartsch SPD hat Rennen ums Kanzleramt aufgegeben

„Manche freuen sich schon auf die nächste Große Koalition.“

Berlin – Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hat der SPD vorgeworfen, das Rennen um das Kanzleramt verloren gegeben zu haben.

„Im Bundestagswahlkampf läuft bereits ein Wettlauf zwischen Grünen, FDP und SPD um die Juniorpartnerschaft bei Frau Merkel“, sagte Bartsch der „Bild am Sonntag“. Die Linke sei die einzige Partei, die Angela Merkel sicher nicht zur Kanzlerin wählen werde: „Da können Sie bei den Sozialdemokraten nicht sicher sein. Manche freuen sich schon auf die nächste Große Koalition.“

Der CDU hielt Bartsch Profillosigkeit im Wahlkampf vor: „Mir gefällt der CDU-Wahlspruch `Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben`. Da würde ich am liebsten `DIE LINKE, Dietmar Bartsch` drunter schreiben. Ich kann jedes Plakat der CDU unterschreiben, na ja, fast jedes. Das ist doch schräg, oder?“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bartsch-spd-hat-rennen-ums-kanzleramt-aufgegeben-100684.html

Weitere Nachrichten

Spielendes Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Bildungschancen sind laut Umfrage wichtigstes Thema

Für die Bundesbürger sind weder die Zuwanderung noch die Elektromobilität wahlentscheidende Themen, sondern Bildung, Altersarmut und Kriminalität. Laut ...

Stimmzettel für die Bundestagswahl am 22.09.2013

© über dts Nachrichtenagentur

Sonntagstrend Union und Grüne gewinnen dazu – AfD verliert

Die Union kann ihren Vorsprung zur SPD weiter ausbauen. Im aktuellen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für "Bild am ...

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Seehofer will bundesweiten Objektschutz durch Bundeswehr

Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) möchte den Objektschutz von öffentlichen Einrichtungen und Plätzen von der Polizei auf die Bundeswehr ...

Weitere Schlagzeilen