Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

13.09.2009

Barrichello gewinnt Großen Preis von Italien

Monza – Formel-1-Pilot Rubens Barrichello hat im BrawnGP den Großen Preis von Italien gewonnen. Auf der Hochgeschwindkeitsstrecke von Monza siegte der Brasilianer vor seinem Teamkollegen Jenson Button, der damit weiterhin die WM-Wertung anführt. Lewis Hamilton (McLaren-Mercedes), der von der Pole Position startete, landete in der letzten Runde auf Platz drei liegend im Kiesbett und schied aus. Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen nutzte dies und wurde Dritter. Überraschend war der vierte Platz des Deutschen Adrian Sutil (Force India). Diese Platzierung bedeutet das beste Rennergebnis seiner Fahrer-Karriere. Nick Heidfeld, wurde Siebter, Sebastian Vettel (Red Bull Racing) landete lediglich auf Rang acht. Nico Rosberg im Williams lief es überhaupt nicht rund. Am Ende stand ein 16. Platz zu Buche.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/barrichello-gewinnt-grosen-preis-von-italien-1586.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Rad-Rennfahrer mit Fahrradhelm

© über dts Nachrichtenagentur

Radsport Tour-Direktor Prudhomme sieht „wirklichen Wandel“

Für den Direktor der Tour de France, Christian Prudhomme, ist der Radsport der Gegenwart "keine perfekte Welt". "Aber: Es gibt einen wirklichen Wandel im ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen