Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Barmer GEK will Hauptverwaltung umbauen

© dapd

30.01.2012

Gesundheit Barmer GEK will Hauptverwaltung umbauen

Wie viele Stellen in der Hauptverwaltung von dem Umbau betroffen sind noch unklar.

Frankfurt/Main – Die größte deutsche Krankenkasse Barmer GEK plant einen Umbau ihrer Hauptverwaltung. Die Krankenkasse müsse effizienter und produktiver werden, sagte der Vorstandsvorsitzende Christoph Straub der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung”. Wie viele Stellen in der Hauptverwaltung von dem Umbau betroffen sind, blieb unklar. “Aber wegen verhältnismäßig wenigen Arbeitsplätzen würde man so ein Projekt nicht auflegen”, erklärte Straub.

Er fügte hinzu, die Standorte Schwäbisch Gmünd und Wuppertal mit 2.000 Arbeitsplätzen sowie der Hauptsitz in Berlin blieben erhalten. Betriebsbedingte Kündigungen schließt Straub eigenen Angaben zufolge aus. Der Umbau soll Mitte kommenden Jahres abgeschlossen werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/barmer-gek-will-hauptverwaltung-umbauen-36981.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen