Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ursula von der Leyen

© Laurence Chaperon / CC BY-SA 3.0 DE

02.05.2017

Barley Von der Leyens Brief zur Bundeswehr kommt zu spät

„Wir haben seit elfeinhalb Jahren Verteidigungsminister der CDU und CSU erlebt.“

Düsseldorf – Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) kommt mit ihrem offenen Brief zu Missständen in der Bundeswehr nach Meinung von SPD-Generalsekretärin Katarina Barley zu spät.

Der „Westdeutschen Zeitung“ in Düsseldorf sagte Barley: „Wir haben seit elfeinhalb Jahren Verteidigungsminister der CDU und CSU erlebt und jeder hat sein Reförmchen gemacht. Und jetzt konstatiert Frau von der Leyen, es gebe bei der Bundeswehr einen großen Reformbedarf. Da frage ich mich, was die vier Verteidigungsminister aus der Union bisher eigentlich gemacht haben.“

Vor allem von der Leyens Vorgänger Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) habe die Bundeswehr kaputtreformiert. „Wenn Frau von der Leyen strukturelle Probleme und Führungsversagen beklagt und andererseits auftritt, als habe sie selbst damit nichts zu tun, ist das dreist“, so Barley.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/barley-von-der-leyens-brief-zur-bundeswehr-kommt-zu-spaet-96263.html

Weitere Nachrichten

Ursula von der Leyen

© über dts Nachrichtenagentur

Kampfdrohnen SPD setzt von der Leyen unter Druck

Im Streit über die Ausrüstung der Bundeswehr mit Kampfdrohnen setzen die Sozialdemokraten Ursula von der Leyen (CDU) unter Druck. Die ...

Ein Pärchen wartet am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

Vorratsdatenspeicherung Grüne und Datenschützer fordern Stopp der Regelung

Nach einer Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts Münster in Nordrhein-Westfalen gegen die deutsche Vorratsdatenspeicherung wird der Ruf nach einem ...

Winfried Kretschmann

© über dts Nachrichtenagentur

Streitgespräch Politologe Eith verwundert über Aufregung um Kretschmann-Video

Der Freiburger Politikwissenschaftler Ulrich Eith wundert sich über die Aufregung, die ein Video mit einem Streitgespräch von Baden-Württembergs ...

Weitere Schlagzeilen