Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Spanische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

21.08.2017

Innenminister Zahl der Toten bei Anschlägen in Spanien steigt auf 15

Mutmaßlicher Todesfahrer von Barcelona identifiziert.

Barcelona – Die Zahl der Toten bei den Terroranschlägen in Spanien ist auf 15 gestiegen. Das teilte der katalanische Innenminister Joaquim Forn am Montag mit. Demnach steht der Tod eines Mannes, der nach der Terrorfahrt in Barcelona erstochen wurde, im Zusammenhang mit dem Anschlag.

Unterdessen haben die Behörden den mutmaßlichen Todesfahrer von Barcelona identifiziert. Es soll sich um den 22-jährigen Marokkaner handeln, nach dem die Polizei bereits seit einigen Tagen fahndet.

Der Mann wird mittlerweile in ganz Europa gesucht. Er soll den Kleintransporters gefahren haben, der am Donnerstagnachmittag in Barcelona in eine Menschenmenge gerast war.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/barcelona-zahl-der-toten-bei-anschlaegen-in-spanien-steigt-auf-15-100736.html

Weitere Nachrichten

Französische Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

Berichte Auto fährt in Marseille in Bushaltestellen

In der französischen Hafenstadt Marseille ist am Montag ein Auto in zwei Bushaltestellen gerast. Dabei sei mindestens eine Person ums Leben gekommen, ...

Spanische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Fall Akhanli Anwalt rechnet nicht mit Auslieferung an die Türkei

Der Anwalt des in Spanien festgenommenen deutschen Schriftsteller Dogan Akhanli, Ilias Uyar, rechnet nicht mit einer Auslieferung seines Mandanten an die Türkei. ...

Französische Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

Frankreich Bahnhof von Nimes evakuiert – Polizei gibt Entwarnung

Nachdem der Bahnhof der südfranzösischen Stadt Nimes am Samstagabend kurzzeitig gesperrt und evakuiert worden war, hat die Polizei Entwarnung gegeben. ...

Weitere Schlagzeilen