Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Spanische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

01.10.2017

Polizei entfernt Wahlurnen Tumulte bei Referendum in Katalonien

Befürworter versuchten Wahlzubehör vor der Polizei in Sicherheit zu bringen.

Barcelona – Bei dem gegen den Willen der spanischen Zentralregierung durchgeführten Referendum in Katalonien ist es am Sonntag zu Tumulten gekommen. Mit Schlagstöcken ausgestattete Polizei platzierte sich vor einigen Wahllokalen und beschlagnahmte Wahlurnen. Befürworter des Referendums versuchten, Wahlzubehör vor der Polizei in Sicherheit zu bringen.

Zuvor hatten sich vielerorts bereits vor Öffnung der Wahllokale Schlangen gebildet. Die Katalonische Regonalregierung und hunderte Bürgermeister unterstützen das Referendum über die Unabhängigkeit der Region, Madrid ist dagegen.

Die spanische Regierung lehnt die katalanischen Unabhängigkeitsbestrebungen strikt ab, weil die spanische Verfassung keine Abstimmungen über die Unabhängigkeit einer Autonomen Gemeinschaft vorsieht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/barcelona-tumulte-bei-referendum-in-katalonien-polizei-entfernt-wahlurnen-102391.html

Weitere Nachrichten

US-Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Tillerson USA suchen direkte Gespräche mit Nordkorea

Die USA wollen im Atom-Konflikt mit Nordkorea direkt mit dem international isolierten Staat verhandeln. Das sagte US-Außenminister Rex Tillerson ...

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

Özdemir EU-Kommission sollte in Katalonien vermitteln

Mit Blick auf die Eskalation vor dem umstrittenen Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien hat Grünen-Chef Cem Özdemir die EU-Kommission aufgefordert, zu ...

EU-Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

Gutachten EU darf sich nicht in Nord-Stream-2-Pipeline einmischen

Die Europäische Union hat keine Kompetenz, anstelle ihrer Mitgliedstaaten über das umstrittene Gas-Pipelineprojekt Nord Stream 2 mit Russland zu ...

Weitere Schlagzeilen