Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Spanische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

17.08.2017

Barcelona Kleintransporter fährt in Menschenmenge – Tote befürchtet

In unbestätigten Medienberichten war von mindestens zwei Todesopfern die Rede.

Barcelona – Nachdem am Donnerstagnachmittag in der spanischen Millionen-Metropole ein Kleintransporter in eine Menschenmenge gefahren ist, werden neben dutzenden Verletzten auch Tote befürchtet. In unbestätigten Medienberichten war von mindestens zwei Todesopfern die Rede.

Der Fahrer des Kleintransporters soll nach dem Vorfall zunächst zu Fuß geflüchtet sein und sich dann in einer Bar verschanzt haben. Die Lage war zunächst sehr unübersichtlich: In manchen Berichten war von einem Komplizen und von Geiseln die Rede. Auch Schüsse sollen gefallen sein.

Die Polizei sprach davon, dass sie von einem Terroranschlag ausgehe, gab aber ansonsten keine Informationen heraus. Die Bevölkerung wurde aufgerufen, sich von dem betreffenden Stadtteil rund um die Touristenmeile „La Rambla“ fern zu halten. Dort waren zahlreiche Sicherheitskräfte und Rettungswagen vor Ort.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/barcelona-kleintransporter-faehrt-in-menschenmenge-tote-befuerchtet-100587.html

Weitere Nachrichten

Portugiesische Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Madeira Baum fällt um – Mindestens 11 Tote

Auf der portugiesischen Insel Madeira sind am Dienstag mindestens 11 Menschen durch einen umgefallenen Baum getötet worden, mindestens 35 weitere Personen ...

Tempelberg mit Felsendom in Jerusalem

© über dts Nachrichtenagentur

Jerusalem Großmufti kritisiert Israels Umgang mit dem Tempelberg

Jerusalems Großmufti Muhammad Hussein hat Israels Umgang mit dem Tempelberg scharf kritisiert. "Wir fordern, dass alle heiligen Orte, nicht nur die der ...

Eiffelturm

© über dts Nachrichtenagentur

Paris Auto fährt in Restaurant – Mindestens eine Tote

In einem Vorort von Paris ist am Montagabend ein Auto in ein Restaurant gefahren. Dabei soll laut ersten Berichten mindestens ein junges Mädchen getötet ...

Weitere Schlagzeilen