Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Barbara Rittner hat die Qual der Wahl

© dapd

19.01.2012

Fed Cup Barbara Rittner hat die Qual der Wahl

Auch ohne verletzte Andrea Petkovic hat die Fed-Cup-Kapitänin ein Luxusproblem.

Melbourne – Am Donnerstag erhielt Barbara Rittner in Melbourne eine SMS von Andrea Petkovic. Die wegen ihrer Stressfraktur im Iliosakralgelenk zum Nichtstun verdammte Weltranglistenzehnte aus Darmstadt schrieb der Bundestrainerin, die derzeit bei den Australian Open die deutschen Tennisspielerinnen beobachtet: “Du hast die Qual der Wahl, ich möchte deinen Job nicht machen.” Am Samstag muss die Kapitänin entscheiden, wen sie für die schwere Erstrundenbegegnung im Fed Cup am 4. und 5. Februar in Stuttgart gegen Titelverteidiger Tschechien mit Wimbledonsiegerin Petra Kvitova nominiert – und wem sie eine Absage erteilt.

Auch ohne Deutschlands Nummer eins kann Barbara Rittner aus dem Vollen schöpfen, der von ihr mit initiierte Aufschwung in ihrem Ressort hält an. “Das ist doch toll und ein Grund für Gelassenheit. Man hat eine Option und noch eine Option”, kommentierte Rittner ihr Luxusproblem. Ihre Aufgabe, um die sie zwar nicht Petkovic, aber viele Trainer-Kollegen beneiden, lautet jetzt: Aus fünf mach vier. Es bieten sich an: Sabine Lisicki, Nummer 15 der Weltrangliste, Julia Görges, 23., Angelique Kerber, 30., überraschend auch Mona Barthel, 44., und als Kandidatin fürs Doppel Anna-Lena Grönefeld. Am vierten Tag der Australian Open hatte Rittner genug gesehen: “Ich entscheide übermorgen, aber ich habe die Mannschaft schon im Kopf.”

Dabei hätte die Teamchefin doch noch weitere Gelegenheiten, zusätzliche Erkenntnisse zu erlangen. Denn alle vier Kandidatinnen für die Fed-Cup-Einzel haben die dritte Runde der Australian Open erreicht. Als Letzte qualifizierte sich Sabine Lisicki für die Runde der besten 32, womit sich die Zahl der deutschen Teilnehmerinnen im Vergleich zum Vorjahr verdoppelte. 2011 hatten nur Petkovic und Görges diese Stufe geschafft. Dabei sollte die dritte Runde ja noch nicht das Ende aller Tage für Deutsche in Australien sein.

Sabine Lisicki, der der Einzug ins Achtelfinale nach ihrer beeindruckenden Leistung gegen Shahar Peer zuzutrauen ist, stellte fest: “Vor ein paar Jahren waren die Amerikaner stark, dann die Russen, jetzt wir Deutschen. Wir sind jetzt fünf in den Top 50, wer hätte das vor vier, fünf Jahren gedacht?” Im Hinblick auf den Fed Cup meinte die Weltranglisten-15.: “Es wird nicht leicht, aber wir haben ein Heimspiel. Ich bin echt gespannt. Wir haben alle mehr Selbstvertrauen und ein so gutes Team wie schon seit Jahren nicht mehr.” Selbst ohne Andrea Petkovic.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/barbara-rittner-hat-die-qual-der-wahl-34976.html

Weitere Nachrichten

Union Berlin Stadion Fussball

© Platte / CC BY-SA 3.0

Fußball Fälle von Fangewalt nehmen massiv zu

In Sachsen-Anhalt sind gewaltbereite Fußballfans zu einem wachsenden Problem für die öffentliche Sicherheit geworden. Das berichtet die in Halle ...

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Josip Drmic 2015

© Steindy / CC BY-SA 3.0

1. Bundesliga Drmic kämpft um Comeback bei Borussia Mönchengladbach

Josip Drmic hat sich nach seinem Knorpelschaden Gedanken um seine Karriere gemacht. Doch er hat nicht aufgegeben und kämpft um sein Comeback. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen