Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

22.10.2009

Barack Obama will Manager-Gehälter um bis zu 90 Prozent kürzen

Washington D.C. – US-Präsident Barack Obama will Medienberichten zufolge Manager-Gehälter um bis zu 90 Prozent kürzen. Hauptsächlich seien davon Firmen betroffen, die in Folge der Wirtschaftskrise Milliarden an Staatshilfen erhalten hatten. Dabei gehe es konkret um sieben Firmen, unter anderem um die Bank of America, die Citigroup und General Motors. Die Gesamtsumme der Vergütungen in den sieben Unternehmen soll um etwa 50 Prozent gekürzt werden. Außerdem soll jeder Manager eine Erlaubnis der Regierung beantragen müssen, sofern er mehr als 25000 US-Dollar Sondervergütungen erhält. Bisher galten dafür nur unverbindliche Richtlinien. Die endgültige Entscheidung über die genaue Regelung liegt beim Sonderbeauftragten für Manager-Bezahlung im US-Finanzministerium, Kenneth Feinberg. Feinberg soll bis Ende des Monats Regeln für die Vergütung der 25 bestbezahlten Manager vorlegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/barack-obama-will-manager-gehaelter-um-bis-zu-90-prozent-kuerzen-2816.html

Weitere Nachrichten

Landesgrenze Bayern

© Kontrollstellekundl / CC BY-SA 3.0

Schengen-Raum DIHK kritisiert Verlängerung der Grenzkontrollen

Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK), Martin Wansleben, hat die Empfehlung der EU-Kommission zu einer weiteren ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Weitere Schlagzeilen