Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

13.01.2011

Barack Obama ruft bei Trauerrede in Tucson zu mehr Toleranz auf

Tucson – Nach dem Attentat auf die US-Kongressabgeordnete Gabrielle Giffords, bei dem sechs Menschen getötet wurden, hat US-Präsident Barack Obama bei einer Trauerrede in Tucson zu mehr Toleranz und Geschlossenheit aufgerufen.

„In einer Zeit, in der unsere Debatten so stark polarisieren, ist es wichtig für uns, für einen Moment innezuhalten und sicher zu gehen, dass wir miteinander in einer Art reden, die heilend wirkt, nicht verletzend“, erklärte Obama am Mittwoch an der Universität von Arizona vor etwa 14.000 Zuhörern. Die Tragödie müsse daher als Chance genutzt werden, den Umgang miteinander auf den Prüfstand zu stellen, so der Präsident weiter.

Zuvor hatte Obama die schwer verletzte Giffords im Krankenhaus besucht. Bei dem Attentat vom Samstag hatte ein 22-Jähriger sechs Menschen getötet und 14 teilweise schwer verletzt, darunter auch Giffords.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/barack-obama-ruft-bei-trauerrede-in-tucson-zu-mehr-toleranz-auf-18800.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen