Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

26.03.2010

Bar Refaeli: Trennung von Leo war notwendig

Das israelische Supermodel trennte sich im letzten Jahr für sechs Monate von dem Frauenschwarm und versöhnte sich jüngst wieder mit ihm. Das Liebes-Aus war ihrer Meinung nach jedoch vonnöten. „Ich bin sehr dankbar für dieses halbe Jahr“, verrät die blonde Schönheit im Interview mit dem ‚L’Isha‘-Magazin. „Ich habe das gebraucht. Ich habe viel über mich selbst gelernt. Ich habe an mir selbst gearbeitet und wurde erwachsen. Ich wusste nicht, was es heißt, alleine zu sein. Heute weiß ich, dass eine Beziehung nur dann funktionieren kann, wenn man auch alleine sein kann und davor keine Angst hat. Heute habe ich keine Angst mehr davor, alleine zu sein.“

Obwohl sie seit dem Liebescomeback sehr glücklich mit dem Schauspieler ist, ist noch keine Hochzeit geplant. „Ich denke noch nicht daran zu heiraten. Ich bin noch jung, noch keine 25“, so Refaeli. Viel mehr will sie aber auch gar nicht verraten, denn ihr Privatleben hält sie lieber aus dem Rampenlicht. „Ich bin für ihn da und gehe mit ihm zu seinen Veranstaltungen“, meint das Model, betont jedoch: „Ich komme aber nicht Hand in Hand mit ihm an, dazu sehe ich keinen Grund. Ich brauche nicht mit ihm vor den Kameras posieren. Niemand muss uns beim Küssen zuschauen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© bang / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bar-refaeli-trennung-von-leo-war-notwendig-8753.html

Weitere Nachrichten

Fans von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Peter Bosz als neuer BVB-Cheftrainer verpflichtet

Der Niederländer Peter Bosz wird neuer Cheftrainer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Er erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2019, ...

Fahne von China

© über dts Nachrichtenagentur

Risiko Ökonomen warnen vor Übernahmehunger chinesischer Investoren

Das Institut der Deutschen Wirtschaft Köln (IW) sieht die steigende Zahl von Übernahmen deutscher Unternehmen durch chinesische Investoren auf längere ...

Volker Kauder CDU 2012

© CDU/CSU-Bundestagsfraktion / CC BY-SA 3.0

Hass und Hetze im Internet Kauder will Gesetz noch vor der Sommerpause

Das umstrittene Gesetz gegen Hass und Hetze im Internet soll nach dem Willen von Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) noch vor der Sommerpause unter ...

Weitere Schlagzeilen