Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bankenverband kritisiert Sarkozys Pläne

© dapd

30.01.2012

Finanztransaktionssteuer Bankenverband kritisiert Sarkozys Pläne

“Frankreich schadet dem nationalen Finanzplatz.”

Berlin – Der Bankenverband geht auf Distanz zu den Plänen des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, eine Finanztransaktionssteuer in seinem Land einzuführen.

“Der von Staatspräsident Sarkozy angekündigte französische Alleingang ist ein Irrweg. Frankreich schadet so dem nationalen Finanzplatz und damit seiner eigenen Volkswirtschaft”, erklärte Hauptgeschäftsführer Michael Kemmer am Montag in Berlin.

Schweden habe einen solchen Alleingang in den 1980er-Jahren versucht und schnell wieder aufgegeben. “Dabei stabilisiert eine solche Steuer weder die Finanzmärkte, noch setzt sie an den Ursachen der derzeitigen Krise an”, erklärte Kemmer

Falls eine Finanzmarktsteuer nicht weltweit oder zumindest europaweit – also einschließlich des Finanzplatzes London – eingeführt werde, benachteilige sie die betroffenen Finanzstandorte und sorge für Wettbewerbsverzerrungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bankenverband-kritisiert-sarkozys-boersensteuerplaene-37054.html

Weitere Nachrichten

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Botschaft der Türkei in Deutschland

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Türkei verstärkt Suche nach Regimegegnern in Deutschland

Die Türkei dringt verstärkt darauf, dass deutsche Sicherheitsbehörden hierzulande Regimekritiker wie zum Beispiel Anhänger der Gülen-Bewegung verfolgen. Zu ...

Flüchtlingslager Idomeni

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU schickt weniger Flüchtlinge in die Türkei als vereinbart

Die EU-Staaten schicken nur einen Bruchteil der Flüchtlinge in die Türkei zurück, die nach dem sogenannten "Flüchtlings-Deal" mit Ankara eigentlich ...

Weitere Schlagzeilen