Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

21.06.2011

Bankenpräsident glaubt an Beteiligung privater Gläubiger bei Griechenlandhilfe

Berlin – Der Präsident des Bundesverbands Deutscher Banken, Michael Kemmer, zeigt sich zuversichtlich im Hinblick auf die Beteiligung privater Gläubiger am nächsten Milliarden-Paket für Griechenland. „Ich gehe davon aus, dass alle mit von der Partie sind“, sagte Kemmer im Deutschlandfunk. Alle Beteiligten seien sich bewusst, das Griechenland sehr wichtig für die Stabilität der Eurozone sei, so der Bankenpräsident weiter.

Die Finanzminister der Euro-Länder hatten sich bei einem Treffen am Sonntag auf die Beteiligung privater Gläubiger an Finanzhilfen für Griechenland geeinigt. Diese Beteiligung soll allerdings entgegen den ursprünglichen Plänen der Bundesregierung auf freiwilliger Basis erfolgen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bankenpraesident-glaubt-an-beteiligung-privater-glaeubiger-bei-griechenlandhilfe-22171.html

Weitere Nachrichten

Glasfassade an einem Bürohaus

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Zufriedenheit deutscher Arbeitnehmer steigt

Die Zufriedenheit deutscher Arbeitnehmer steigt: 94 Prozent der Arbeitnehmer hierzulande sind laut einer Studie der Unternehmensberatung EY mit ihrem Job ...

EZB

© über dts Nachrichtenagentur

Europäische Zentralbank EZB lässt Leitzins unverändert

Die Europäische Zentralbank (EZB) belässt ihren Leitzins und den Einlagenzins bei 0,00 beziehungsweise minus 0,40 Prozent. Das teilte die Notenbank am ...

Frau an einem Laptop

© über dts Nachrichtenagentur

Digitalisierung Servicebeschäftigte beklagen Mehrbelastung

Die Digitalisierung der Wirtschaft sorgt bei Beschäftigten des Dienstleistungssektors für Verunsicherung und auch Mehrbelastungen. Das zeigt eine ...

Weitere Schlagzeilen