Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Verurteilter Mafia-Banker kann ausgeliefert werden

© AP, dapd

02.04.2012

Bangkok Verurteilter Mafia-Banker kann ausgeliefert werden

Auslieferungsabkommen mit Thailand besteht pro forma aber nicht.

Bangkok – Ein wegen Verbindungen zur Mafia gesuchter italienischer Banker kann nach Angaben der thailändischen Polizei an sein Heimatland ausgeliefert werden. Wegen Geldwäsche für die sizilianische Cosa Nostra war der Mann zu einer neunjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden.

Zwar bestehe zwischen Thailand und Italien kein Auslieferungsabkommen, beide Staaten arbeiteten bei der Strafverfolgung jedoch zusammen, sagte Polizeioberst Chartchai Eimsaeng am Montag. Der Italiener war am vergangenen Freitag in Thailand festgenommen worden, als er nach Südafrika fliegen wollte, wo er zuletzt unter falschem Namen lebte. Auf Antrag Italiens hatte die internationale Polizeibehörde Interpol einen Haftbefehl gegen den Mann erlassen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bangkok-verurteilter-mafia-banker-kann-nach-italien-ausgeliefert-werden-48723.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen