Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Ballack analysiert EM-Spiele für ESPN

© dapd

24.02.2012

Fußball-EM 2012 Ballack analysiert EM-Spiele für ESPN

Gemeinsam mit den ehemaligen Profis Steve McManaman und Alexi Lalas.

Bristol – Ex-Nationalspieler Michael Ballack arbeitet während der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine als Experte für den amerikanischen Fernsehsender ESPN. Der frühere Kapitän der deutschen Nationalmannschaft wird im Studio gemeinsam mit den ehemaligen Profis Steve McManaman und Alexi Lalas die EM-Spiele analysieren. Das gab der Sender am Freitag bekannt.

Der 35 Jahre alte Mittelfeldspieler von Bayer Leverkusen, der in diesem Jahr möglicherweise auch als Spieler in die USA wechseln wird, bestritt mit der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zwei Welt- und drei Europameisterschaften. In 98 Länderspielen erzielte Ballack zwischen 1999 und 2010 insgesamt 42 Tore für das DFB-Team.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ballack-analysiert-em-spiele-fuer-espn-42166.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen