Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

15.04.2010

Bakijew soll Rücktrittserklärung unterzeichnet haben

Bischkek – Der gestürzte Präsident von Kirgistan, Kurmanbek Bakijew, hat offenbar eine Rücktrittserklärung unterzeichnet. Das teilte laut Medienberichten die kirgisische Übergangsregierung heute mit. Am Mittwoch vergangener Woche war Bakijew bei Unruhen gestürzt worden, bei denen mindestens 83 Menschen um Leben kamen. Der entmachtete Präsident ist indes nach Kasachstan abgereist, wohin ihn der kasachische Staatschef Nursultan Nasarbajew eingeladen haben soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bakijew-soll-ruecktrittserklaerung-unterzeichnet-haben-9760.html

Weitere Nachrichten

Rechtsextreme

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht 462 per Haftbefehl gesuchte Rechtsextreme auf freiem Fuß

In Deutschland sind nach Angaben der Bundesregierung 462 Personen auf freiem Fuß, die per Haftbefehl wegen rechtsmotivierter Straftaten gesucht werden. Das ...

London Bridge am 03.06.2017

© über dts Nachrichtenagentur

London Mehrere Tote bei mutmaßlichem Anschlag

Bei einem mutmaßlichen Anschlag in London sind am Samstagabend mehrere Menschen ums Leben gekommen. Gegen etwa 22 Uhr Ortszeit (23 Uhr deutscher Zeit) war ...

Theresa May

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien May lässt sich über Situation an London Bridge informieren

Großbritanniens Premierministerin Theresa May lässt sich über die Situation an der London Bridge informieren. "The Prime Minister is in contact with ...

Weitere Schlagzeilen