Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bahr wirbt für Pflegereform

© dapd

26.04.2012

Pflegeversicherung Bahr wirbt für Pflegereform

Anhebung des Beitragssatzes zur Pflegeversicherung um 0,1 Prozentpunkte geplant.

Berlin – Gesundheitsminister Daniel Bahr will die Pflege in Deutschland verbessern. „Altern in Würde muss auch weiterhin möglich sein“, sagte der FDP-Politiker am Donnerstag im Bundestag in Berlin zu der von Schwarz-Gelb geplanten Pflegereform. Gegenwärtig seien 2,4 Millionen Menschen pflegebedürftig – „die Zahl wird weiter steigen“, sagte Bahr. Das neue Gesetz stärke „den Zusammenhalt der Gesellschaft“, vor allem unterstütze es Familien und Angehörige, die die Hauptlast in der Pflege trügen.

Das Gesetz des Ministers sieht unter anderem eine Anhebung des Beitragssatzes zur Pflegeversicherung um 0,1 Prozentpunkte vor. Mit den Mehreinnahmen von rund 1,2 Milliarden Euro jährlich soll in erster Linie die ambulante Versorgung und die Betreuung von Demenzkranken gestärkt werden.

Kritik an dem Gesetzeswerk gab es vom Sozialverband VdK. Verbandspräsidentin Ulrike Mascher sagte am Donnerstag im Südwestrundfunk (SWR), es gebe zwar einige Verbesserungen. Diese reichten aber beispielsweise für Demenzkranke nicht aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahr-wirbt-fuer-pflegereform-52618.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen