Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bahr macht Zugeständnisse

© dapd

19.03.2012

Pflegeversicherung Bahr macht Zugeständnisse

Gesundheitsminister will den Pflegeversicherungsbeitrag um 0,1 Prozent anheben.

Berlin – Das Gesundheitsministerium hat bei der geplanten Neuausrichtung der Pflegeversicherung in zentralen Punkten angeblich Zugeständnisse an andere Ressorts machen müssen. Nicht durchsetzen konnte sich Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) etwa mit dem Wunsch, pflegende Angehörige bei der Rehabilitation besserzustellen, wie die Zeitung „Die Welt“ (Dienstagausgabe) berichtet. Dies sei am Widerstand des Arbeitsministeriums gescheitert, heißt es in dem Bericht.

Auch bei den sogenannten ambulanten Betreuungsdiensten habe es noch Änderungen gegeben. Demnach sollen sie nur als Modellversuch erprobt werden.

Bahr will den Pflegeversicherungsbeitrag um 0,1 Prozent anheben und mit den rund 1,1 Milliarden Euro Mehreinnahmen insbesondere die ambulante Pflege verbessern. In der kommenden Woche soll der Entwurf den Angaben zufolge ins Kabinett gehen. Die Änderung soll zum 1. Januar 2013 in Kraft treten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahr-macht-zugestaendnisse-46513.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen